• Kunst und Schule

            Gemeinsam mit einigen Kindern aus der Jahrgangsstufe 3 gestaltet Anja Honert im Rahmen des Projekts „Kultur und Schule“ fantasievolle Arbeiten. Unter dem Motto „Tierisch bunt“ töpfern die Kinder in Gruppen jeden Donnerstag. Zum Schuljahresende werden die Töpferergebnisse präsentiert. 

            Fotos: Jürgen Overkott (Westfalenpost)

          • Karneval

            An Weiberfastnacht, 08.02.2024, haben es auch die Kinder und Lehrkräfte der Katholischen Grundschule Drei Könige Garbeck ordentlich krachen lassen. Mit bunten sowie ausgefallenen Kostümen und lustiger Musik wurde zunächst im Klassenverbund gefeiert. Nach der Pause durften sich die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Stationen in den Klassenräumen, wie beispielsweise "Skifahren", Sackhüpfen oder Schnüre-Wettessen, austoben. Anschließend wurde in der Aula getanzt, gesungen und gerudert, bevor es zum großen Finale auf den Schulhof ging: Alle Lehrkräfte warfen zum Abschluss Kamelle für die Kinder. 

          • Kinobesuch der Klasse 4

            Im Rahmen der Schulkinowochen NWR besuchte die Klasse 4 am vergangenen Freitag, 02.02.2024, das CineStar-Kino in Iserlohn. Dort wurde der Film "Checker Tobi und die fliegenden Flüsse" vorgeführt. Die Kinder haben gelernt, dass Sauerstoff einer der wertvollsten Schätze der Welt ist und wir Menschen für unseren Planten eine sehr große Verantwortung haben.  

          • Adventsfeier 2024

            Am Dienstagnachmittag, den 19.12.2023 fand die alljährliche Adventsfeier der Katholischen Grundschule Drei Könige Garbeck mit allen Schülerinnen und Schülern sowie ihren Eltern, Geschwistern, Großeltern, Verwandten und Freunden in der Schützenhalle Garbeck statt.  Unter dem Motto "Sterne" haben alle Klassen gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Eröfffnet wurde die Feier durch den Einzug aller Klassen mit Kerzenlichtern und dem Lied "Wünsche schicken wir wie Sterne". Nach der Begrüßung von Schulleiterin Silke Bathe führten Lasse und Jonah aus der vierten Klasse als Moderatoren durch den weiteren Abend. Zunächst spielte die Bläserklasse 4 einige Stücke zur Einstimmung in das Programm. Danach starteten die Klassen mit ihren Auftritten.  Die Klassen 1a und 2a trugen die Gedichte "Der Stern" sowie "Der Engel und der kleine Stern" vor und die Klasse 1b trat mit einem Lichtertanz zu dem Lied "Kleiner Stern" auf.  Die Klassen 2b und 3b sangen die Lieder "Ein Stern steht hoch am Himmelszelt" und "Winterzeit". Das Märchen "Sterntaler" wurde von der Klasse 3a vorgetragen und mit einem passenden Lied hierzu abgerundet. Abschließend führte die Klasse 4 das Theaterstück "Der entführte Weihnachtsstern" auf. Zum Schluss haben alle Klassen gemeinsam das Lied "Weihnacht" in Anlehnung an den Song "Wonders" von Michael Patrick Kelly gesungen. 

            Anschließend ging es nach der Feier auf den Schulhof, wo der Förderverein und viele fleißige Elternhelfer alles für einen gemütlichen Ausklang vorbereitet hatten: Heiße Getränke, Würstchen, eine Feuerschale sowie eine weihnachtlich dekorierte Aula luden zum Verweilen ein. Die Kinder der Klasse 4 verkauften zudem Fairtrade Produkte wie beispielsweise Kaffee, getrocknete Früchte, Schokoriegel, Gummibärchen oder Nüsse. 

            Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten und Helfer, die es ermöglicht haben, damit dieser wunderbare Nachmittag und gleichzeitig auch gelungene Jahresabschluss in dieser Form wieder stattfinden konnte ! 

          • Adventssingen und Plätzchen backen

            Traditionell treffen sich alle Klassen jeden Montag in der Vorweihnachtszeit unter dem Adventskranz, um gemeinsam zu singen. Auch durften die Kinder ihre selbstgebastelten Baumschmuckanhänger an den Schulchristbaum hängen, welcher nun bunt und hell in unserer Aula erstrahlt. Zudem darf in der Vorweihnachtszeit auch das Plätzchenbacken nicht fehlen. In allen Klassen wurden mit Hilfe vieler Eltern Plätzchen ausgestochen und gebacken. Die fertigen Kekse werden nun in der Schule verziert und anschließend nach und nach mit großem Genuss verspeist. 

          • Stark wie ein Löwe

            Die Kinder des ersten Schuljahres nahmen unter der Leitung von Kathrin Dickel erfolgreich am Resilienzkurs "Stark wie ein Löwe" teil. Dort lernten sie, nette von verletztenden Worten und Taten zu unterscheiden und diese mithilfe ihrer löwenstarken Superkraft nicht in ihr Herz zu lassen. 

          • Unsere Projektwoche

            Eine aufregende Woche liegt hinter uns! Vom 23.10. - 27.10.2023 fand an unserer Schule eine Projektwoche rund um das Thema MINT (Mathematik-Informatik-Naturwissenschaften-Technik) statt. In jahrgangsübergreifenden Gruppen haben die Kinder an vielzähligen, spannenden Angeboten teilgenommen: Wald, Roboter, Steine, Fliegen, eine Technikwerkstatt, der Lebensraum Streuobstwiese sowie ein Gerometrielabor brachten die Kinder zum Staunen. Versuche wurden durchgeführt, es wurde gewerkelt und beobachtet. Durch die Unterstützung zahlreicher außerschulischer Partner wurde die Projektwoche abgerundet. So war es möglich, Aufflüge zur Arche Noah in Menden, zur Phänomenta in Lüdenscheid, zum Flugplatz in Küntrop, zur Reckenhöhle ins Hönnetal oder zur Firma Rickmeier zu unternehmen. Darüberhinaus durften wir an vielen Tagen auch außerschulische Partner an unserer Schule begrüßen. Vertreter des Unternehmens Lhoist Rheinkalk, sowie Azubis von den Firmen Rickmeier und DKN Datentechnik erklärten sich bereit, mit den Schülerinnen und Schülern projektartig zu arbeiten. Zum Thema Roboter gab es auch Besuch von Lars Baumann von der Firma Entrance, welcher den Roboter "Pepper" mit in die Schule brachte. Am Ende der Woche durften alle Gruppen zu ihrem Projekt berichten und ihre Ergebnisse präsentieren. Diese Woche war nicht nur eine willkommene Abwechslung zum gewohnten Schulalltag, in welcher die Kinder viel Neues lernen und entdecken konnten, sondern auch eine Bereicherung hinsichtlich des kooperativen Lernens, neue Seiten aneinander kennenzulernen und auch an der einen oder anderen Stelle über sich hinauszuwachsen. Merklich wurde bei den Schülerinnen und Schülern das Interesse und die Neugier für MINT-Fächer geweckt bzw. weiterentwickelt. 

            Ein großes Dankeschön an alle Kollegen und Kolleginnen sowie an alle außerschulischen Partner, die uns teilweise schon seit Jahren unterstützen und welche diese Projektwoche zu einem unvergesslichen Ereignis gemacht haben!

          • Mädchenfußball in Garbeck

            Am Montag, 25.09.2023, fand für viele Mädchen unserer Grundschule ein spannender Tag rund um den Fußball auf dem Holloh statt. In allen Klassen von 1 bis 4 gab es großes Interesse. Insgesamt 38 Mädchen nahmen teil und konnten sich beim Kicken in unterschiedlichen Disziplinen ausprobieren.

          • Exkursion in den Beckumer Steinbruch

            Am Samstag, den 2. September durften die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse zu Dinoforschern werden. Gemeinsam mit dem Paläontologen Dr. Schwermann vom LWL Münster schauten sie sich die Ausgrabungsstätte im Steinbruch der Lhoist in Beckum an. Nach einer Einführung in die Theorie und der Erkundung der verschieden Stationen einer Ausgrabung, durften die Kinder selbst aktiv werden. Ausgestattet mit Sicherheitsbrille und Handschuhen siebten die Kinder den getrockneten Schlamm und fanden neben einem Haizahn auch Knochenstücke einiger Dinos.

          • Freude im Doppelpack

            Am Donnerstag, den 24.08.2023, gab es gleich zwei Dinge an unserer Schule zu feiern: Unsere Referendarin Frau Anna Holin hat erfolgreich ihre unterrichtspraktische Prüfung bestanden. Zugleich wurde Frau Silke Bathe offiziell ihre Ernennungsurkunde zur Schulleiterin überreicht, nachdem sie knapp ein Jahr lang die Schule kommissarisch leitete. Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit! 

          • Waldjugendspiele

            Am Dienstag, den 15.08.2023, nahm unsere Klasse 4 an den Waldjugendspielen in Balve teil. Förster Richard Nikodem nahm sie in Empfang. Nach einer kurzen Einführung ging es auch schon los: In Kleingruppen starteten die Kinder zu ihrem Parcours. An unterschiedlichen Stationen galt es Aufgaben und Fragen zum Ökosystem Wald mit Spürsinn und Geschick zu lösen. Es gab Stationen, an denen heimische Pflanzen und Tiere bestimmt oder Beobachtungen gemacht werden mussten, aber es gab auch Stationen mit spielerischen und sportlichen Aufgaben. Am Ende wurden die Schülerinnen und Schüler von der Rollenden Waldschule erwartet.

          • Einschulung 2023

            Am Dienstag, den 08.08.2023, durften wir unsere neuen Erstklässler und Erstklässlerinnen zu ihrem 1. Schultag bei uns willkommen heißen. Nach dem Einschulungsgottesdienst im Pfarrheim wurden die neuen Schulkinder der Klassen 1a und 1b in der Aula begrüßt und anschließend gemeinsam mit ihren Schulpaten zu ihrer ersten Unterrichtsstunde in den Klassenraum begleitet. Wir wünschen den Schulanfängern und Schulanfängerinnen einen guten Start und viel Spaß beim Lernen!